Klasse B

B - Ausbildungssysteme: L17 - dual - voll

Kurzkurse: 2018

30. Juli
20. August
4. September
25.Oktober

Abendkurse:

7. August

4. oder 18. September

2. oder 16. Oktober

moderne Technik

Abendkurs oder Kurzkurs mit 32 Stunden verteilt auf 2 bis 4 Wochen.

In den Theoriestunden lernst du mit Hilfe einer unserer vortragenden Lehrer alles über die jeweilige Fahrzeuggruppe. Wir bieten dabei modernste Unterrichtsmethoden mit multimedialem Unterricht, der allen Lerntypen gerecht wird. Der gruppendynamische Unterricht läuft in einem unserer 3 Vortragssäle ab.
!!! aufbauender Unterricht (kein Nonstopkurs) !!!

Zusätzlich kannst du deine Kenntnisse am Computer erweitern und überprüfen.
Solltest du dich nach Absolvierung des Kurses noch nicht ganz sicher sein, so kannst du die Prüfung auf einen der nächsten Prüfungstermine verschieben. Du hast bei uns die Möglichkeit jede Woche zur Theorieprüfung anzutreten.

Die Computerprüfung:

ist sofort nach dem Kurs möglich! Sie besteht grundsätzlich aus 2 Teilen: Klasse B (klassenspezifisch) und den Bereichen Grundwissen. Für jeweils 40 Fragen hast du 30 Minuten Zeit und es sind 80 % zu erreichen.

Fahrschule mit 15 ½!  — Führerschein mit 17!

Du möchtest den Führerschein schon mit 17 ?!?

SO GEHT’S: 

  1. Grundausbildung in der Fahrschule (32 Theorie- und 12 Fahrstunden) – du kannst schon mit 15 ½ beginnen. Nach dem Theoriekurs kannst du bereits zur Computerprüfung antreten.
  2. Danach sind 3000 km mit einer Begleitperson zu absolvieren (Fahrtenprotokoll muss mitgeführt werden). Nach jeweils 1000 km ist, gemeinsam mit der jeweiligen Begleitperson, eine Fahrt mit Begleitern und Fahrlehrer zu absolvieren (mit privaten Auto).
  3. Nach 3000 km und dem vollendeten 17. Lebensjahr kannst du die praktische Prüfung ablegen.

Voraussetzungen für die Begleitperson:

  1. Besitz eines Führerscheines der Klasse B seit min. 7 Jahren
  2. Näheverhältnis zum Bewerber
  3. kein schwerer Verstoß gegen die StVO

Video zur L17 Ausbildung

ist eine vereinfachte L17Ausbildung, es darf allerdings erst mit 17 1/2 begonnen werden.

  • Es beginnt mit 6 UE in der Fahrschule.
  • Mit dem Begleiter sind 1000 km zu absolvieren.
  • Abschließend sind wieder 6 UE in der Fahrschule.

Voraussetzungen für die Begleitperson:

  • Besitz eines Führerscheines der Klasse B seit min. 7 Jahren
  • Näheverhältnis zum Bewerber
  • kein schwerer Verstoß gegen die StVO

Praktische Ausbildung:
Die praktische Ausbildung erfolgt nach offiziellem Lehrplan und ist aufgebaut in
Vor- und Grundschulung (6 TE=Trainingseinheiten)
Hauptschulung (nach Erfordernissen des Kunden)
Perfektionsschulung (6 TE)

Die Ausbildung beinhaltet: Fahren im Langsamfahrbereich, Fahren im Ortsgebiet, Fahren im Schnellverkehr (wie Autobahn, Autostraßen), Nachtfahrten, …
Die Mindestdauer der praktischen Ausbildung für Klasse B beträgt 12 TE + Hauptschulung.

Das „L“ kann zusätzlich beantragt werden, Voraussetzungen siehe duale Ausbildung

Die Anmeldung zum Führerschein erfolgt über uns, für die Erfassung im zentralen Führerscheinregister müssen wir für die Behörde folgendes nachweisen:

  • Meldezettel
  • Geburtsurkunde
  • Reisepass oder Personalausweis (oder Führerschein bei Erweiterung)
  • Heiratsurkunde

Die Führerscheinausbildung endet mit einer praktischen Prüfung durch die Behörde und der Erteilung der Lenkberechtigung durch den Prüfer.

Österreichweit muss diese Prüfungsprotokoll verwendet werden:

Film zu der Befragung am Fahrzeug

Film zu den Übungen im Langsamfahrbereich

Tesla Model X

Volvo V40

Fiat 500L

Opel Astra

Renault ZOE

Fahrzeug anklicken um genauere Infos zu unseren Schulfahrzeugen zu erhalten (in Arbeit …)